Der Oberrhein Römer-Radweg

Gro­ße Tei­le Süd­west­deutsch­lands gehör­ten zwi­schen dem ers­ten und fünf­ten Jahr­hun­dert nach Chris­tus zum römi­schen Welt­reich. Von der Zuge­hö­rig­keit des Ober­rhein-Gebie­tes zum Impe­ri­um Roma­num zeu­gen noch heu­te zahl­rei­che Hin­ter­las­sen­schaf­ten. Die bedeu­tends­ten Plät­ze römi­scher Ver­gan­gen­heit zwi­schen Grenz­ach-Wyh­len und Rie­gel am Kai­ser­stuhl sind jetzt durch einen 140 km lan­gen Rad­weg mit­ein­an­der ver­bun­den, der in bei­de Rich­tun­gen befahr­bar ist. Ent­lang des Rad­we­ges sind zahl­rei­che span­nen­de Muse­en mit Ori­gi­nal­funden des römi­schen All­tags­le­bens sowie noch heu­te sicht­ba­re Rui­nen aus der römi­schen Ver­gan­gen­heit zu entdecken.

Machen Sie mit uns einen Aus­flug in die Römer­zeit durch eine der schöns­ten Regio­nen am Oberrhein!