Lörrach

Römi­sches Klein­bau­ern­ge­höft

Der im Grund­riss rekon­stru­ier­te, römi­sche Guts­hof von Brom­bach aus dem 2. und 3. Jahr­hun­dert nach Chris­tus gehör­te eher zu den beschei­de­nen Guts­hö­fen der ein­fa­chen Land­be­völ­ke­rung auf dem Din­kel­berg. Das bei Aus­gra­bun­gen 1981 frei­ge­leg­te Gebäu­de von 244 qm² liegt auf einer Ter­ras­se nahe einer über den Din­kel­berg füh­ren­den Römer­stra­ße und ist als Wohn­ge­bäu­de anzu­spre­chen. Die Mau­ern des Kel­lers waren noch bis zu 1,30 m hoch erhal­ten. Unter den Fun­den, die im Drei­län­der­mu­se­um Lör­rach aus­ge­stellt sind, befin­den sich neben land­wirt­schaft­li­chen Gerä­ten Pro­duk­te einer Kno­chen­schnit­zer­werk­statt und 15 ver­kohl­te Äpfel, die für die Römer­zeit ein­zig­ar­tig sind.

Drei­län­der­mu­se­um Lör­rach

Öff­nungs­zei­ten
Di-So 11–18 Uhr

Bas­ler Stra­ße 143 79540 Lör­rach
Tel.: +49 (0)7621 / 415–150
E-Mail: museum@loerrach.de
Web: www.dreilaendermuseum.eu