Grenzach-Wyhlen

Regio­nal­mu­se­um Römer­vil­la

Bereits im Jahr 1893 stieß man bei Was­ser­lei­tungs­ar­bei­ten in die­sem Are­al auf Spu­ren römi­scher Gebäu­de. Als 1983 gebaut wer­den soll­te, wur­de die Westecke einer gro­ßen römi­schen Säu­len­vil­la sowie ein davor gela­ger­tes Was­ser­be­cken ent­deckt. Der Schutz­bau, der über den mehr als zwei Meter hohen Mau­ern errich­tet wur­de, beher­bergt ein inter­es­san­tes Muse­um, das mit Fun­den aus der Regi­on den All­tag in der Römer­zeit zwi­schen 80 und 280 nach Chris­tus beleuch­tet. Es ist das ein­zi­ge Muse­um die­ser Art im Land­kreis Lör­rach. Bei der Neu­ge­stal­tung 2011 ach­te­te der Ver­ein für Hei­mat­ge­schich­te vor allem dar­auf, dass die­ses Muse­um auch für Kin­der und Jugend­li­che attrak­tiv ist.

Regio­nal­mu­se­um Römer­vil­la
Muse­um für römi­sche All­tags­kul­tur

Öff­nungs­zei­ten
April bis 01. Novem­ber: So u. Fei 15–18 Uhr
Juli und August: zusätz­lich Mi 17–19 Uhr

Füh­run­gen auf Anfra­ge

Haupt­stra­ße 25
79639 Grenz­ach-Wyh­len
Tel.: +49 (0)7624 / 1813

E-Mail: pressestelle@grenzach-wyhlen.de
Web: www.vfhg-grenzach-wyhlen.de